Zur Startseite

Archiv 2015
Archiv 2016



London Juli 2017 Programm

London 2017 Anmeldeformular  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm documenta Sept 2017 KV Göppingen 

Anmeldeformular Kassel 2017 

Heideker AGBs_ab Hauptkatalog 17

 

 

 

 

Reisen mit dem Kunstverein Göppingen - Jahresprogramm 2017

Um ein breites Fundament zu bieten, gehören zu den vom Kunstverein Göppingen organisierten Veranstaltungen auch Kunstreisen und Museumsbesuche. Teilnahme nur mit Anmeldung, Tel. 07161 650777 oder per Mail an Wolfram Ziegler


Kunstreise London –
neue Seiten der Weltmetropole und die erweiterte Tate Modern

Alle Informationen  London Juli 2017 Programm pdf und London 2017 Anmeldeformular

Donnerstag, 13. - Sonntag 16. Juli 2017 (4 Tage)

Seit ihrer Eröffnung im Jahr 2000 erregt die Tate Gallery of Modern Art weltweites Aufsehen.
 Denn direkt an der Themse entstand in einem ehemaligen Heizkraftwerk für 400 Millionen Pfund das weltweit größte Museum für zeitgenössische Kunst. 2016 erhielt die Tate Modern nun einen nicht weniger spektakulären Anbau: eine zehnstöckige asymmetrische Pyramide, das sogenannte Switch House, der Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron!  Wir erkunden die neue Tate Modern ebenso, wie die zahlreichen weiteren architektonischen Neuheiten, z.B. Sir Norman Fosters markante City Hall und den Hochhausneubau „The Shard“ von Renzo Piano. Einen zweiten Schwerpunkt der Reise bilden die großen Museumstempel der Stadt mit ihren herausragenden Sammlungen, wie die National Gallery, das Victoria & Albert Museum und natürlich das legendäre British Museum, das bedeutendste kulturgeschichtliche Museum der Welt. 

british

Alle Informationen 
London Juli 2017 Programm pdf und London 2017 Anmeldeformular
______________________________________________________________________________

Kunstreise nach Kassel zur documenta 14 

Programm documenta Sept 2017 KV Göppingen  Anmeldeformular Kassel 2017  Heideker AGBs 2017

Fr. 15. - Sa. 16. September 2017 (2 Tage) 

Es ist wieder soweit: 2017 wird Kassel für 100 Tage zur Welthauptstadt zeitgenössischer Kunst.
Zur letzten documenta im Jahr 2012 kamen 860.000 Besucher, neuer Rekord.
Allein 12.500 Medienvertreter waren akkreditiert. 
Auch 2017 wird in Kassel auf der documenta 14 wieder das „Who is Who“ der
zeitgenössischen Künstler zugegen sein. 

Bis heute sind einige der documenta-Kunstwerke und Installationen legendär:
Im Jahr 1968 schuf Christo (lange vor seiner Reichstagsverhüllung und den Floating 
Piers) sein Kunstwerk „die verpackte Luft“: ein wurmähnlicher Ballon, der 85 Meter in 
den Himmel ragte und zum Wahrzeichen der documenta 4 wurde. Unvergessen auch 
die 7000 Eichen von Joseph Beuys, ein Landschaftskunstwerk, das 1982 zur 
documenta 7 entstand. 
ri_2

Marta Minujín: El Partenón de libros, Buenos Aires, 1983 

Und 2017? Ein Kunstwerk wird in jedem Fall für Aufmerksamkeit sorgen: eine 
Nachbildung des Athener Parthenons auf dem Kasseler Friedrichsplatz – zusammen 
gesetzt aus bis zu 100.000 einst oder gegenwärtig verbotener Bücher. Ein Projekt 
der Künstlerin Marta Minujín, die damit ein Zeichen gegen das Verbot von Texten 
und die Verfolgung ihrer VerfasserInnen setzen möchte und das zugleich den Bogen 
schlägt zum zweiten Veranstaltungsort der documenta 14, Athen.

 ri_3


Programmablauf (kleine Änderungen möglich) 

Freitag, 15.09.2017 

Zuganreise von Göppingen nach Kassel. Abfahrt um 06.17 Uhr (mit IC 2268) nach Stuttgart.
Ankunft um 07.06 Uhr. Weiterfahrt mit dem ICE 772 um 07.25 Uhr direkt nach Kassel-Wilhelmshöhe, 
Ankunft um 10.19 Uhr. Sie wohnen im direkt am ICE- Bahnhof gelegenen InterCity Hotel Kassel-Wilhelmshöhe. Nachdem Sie das Gepäck im Hotel abgegeben haben, können Sie sich auf den Weg machen, die documenta 14 individuell oder in kleinen Gruppen gemeinsam zu erkunden. Die Eintrittstickets zur documenta sind im Reisepreis inkludiert. Am Abend können Sie sich bei einem gemeinsamen Abendessen (inkludiert) über Ihre Eindrücke der Kunstwerke und Projekte im gemütlichen Rahmen austauschen. 

Samstag, 16.09.2017 

Die Größe und Vielfalt der documenta werden auch 2017 gewaltig sein. Daher ist es gut, noch einen zweiten Tag zu haben. Am Nachmittag ICE-Heimreise nach Göppingen. Abfahrt in Kassel-Wilhelmshöhe um 18.16 Uhr mit dem ICE 693. Ankunft in Stuttgart um 21.08 Uhr. Weiterfahrt nach Göppingen (RB 19279) um 21.31 Uhr, 
Ankunft in Göppingen um 22.06 Uhr. 

So wohnen Sie: 

Sie wohnen im InterCity-Hotel Kassel, das direkt am ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe liegt.
Europas größter Bergpark mit Schloss Wilhelmshöhe liegen  praktisch vor der Tür und auch in das Stadtzentrum ist es nicht weit. Die Zimmer verfügen über die übliche Komfortausstattung.

 

Leistungen: 

Hin- und Rückreise im Zug Göppingen - Kassel Wilhelmshöhe - Göppingen 

1 x Übernachtung mit Frühstück im InterCity-Hotel Kassel inkl. Kurtaxe 
1 x Abendessen 

Zweitageskarte Eintritt documenta 14:

Preis pro Person: 
im Doppelzimmer: € 300,- 
im Einzelzimmer: € 360,- 

Programm documenta Sept 2017 KV Göppingen  Anmeldeformular Kassel 2017  Heideker AGBs_ab Hauptkatalog 17
Teilnahme nur mit Anmeldung, Tel. 07161 650777 oder per Mail an Wolfram Ziegler
 

     

Kontakt:
Kunstverein Göppingen
Marstallstrasse 55
73033 Göppingen
Telefon 07161 650777
info@kunstverein-goeppingen.de   Zur Datenschutzerklärung