Zur Startseite

 

pdf_rotterdam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pdf_lyon

 

Reisen mit dem Kunstverein Göppingen - Jahresprogramm 2015
Um ein breites Fundament zu bieten, gehören zu den vom Kunstverein Göppingen organisierten Veranstaltungen auch Kunstreisen und Museumsbesuche.
Teilnahme nur mit Anmeldung, Tel. 07161 650777 oder
per Mail an Wolfram Ziegler

Rotterdam – die schönste Markthalle der Welt
und ein Stadt gewordenes Architektur-Experiment!
Samstag 18.07. bis Mo. 20.07.2015
Im Mai 1940 zerstörte die Wehrmacht das historische Rotterdam. Nach dem 2. Weltkrieg entschied man sich für einen radikalen Neuanfang.  Die City wurde zu einem Experimentierfeld neuester Architektur.
Der Stadtbummel wird zum Streifzug durch die  Architekturgeschichte der letzten siebzig Jahre. Und die Entwicklung geht weiter! Markthalle_Rotterdam
Im Oktober 2014 wurde die spektakuläre neue Markthalle eingeweiht: Die
Zeit schreibt: „Kaum haben die Menschen den Eingang passiert, bleiben sie
gleich wieder stehen. Starren an die Decke, zücken ihre Handys, machen Fotos.
[…] "De waanzin!", entfährt es einem älteren Herrn, der von seiner Kleidung her eher ein nüchterner Typ ist. Der Wahnsinn!" (Zeit-Artikel, 01.12.2014) Weitere Höhepunkte sind Piet Bloms einzigartige Kubushäuser und sein Turm in Form eines Bleistifts, das NAi Rotterdam (Nederlands Architectuurinstituut – das größte Architekturzentrum weltweit!) und das Witte de With – Center for Contemporary Art. Zu den architektonischen Meisterwerken der Klassischen Moderne gehören die Villa des Chabot Museums und Haus Sonnenveld, dessen Architekten auch die Van-Nelle-Fabrik entwarfen, seit 2014 frisch renoviert, zum Kulturzentrum umgebaut und nun UNESCO-Weltkulturerbe! 
Hier geht es zum ganzen Programm - pdf Download Rotterdam
Programm (Änderungen vorbehalten)

Leistungen: Reiseleitung und Führungen durch den Kunsthistoriker Johannes Rauser M.A.
- Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne Ausstattung
- 2 Übernachtungen/Frühstück im 4-Sterne Bilderberg Parkhotel Rotterdam
- Hafenrundfahrt
- Besichtigungen und Eintritte laut Programm
Preis pro Person: im Doppelzimmer Euro 495,-   im Einzelzimmer Euro 560,-

Kunstreise zur 13. Biennale nach Lyon
Freitag 02.10. bis Sonntag 04.10.2015 

Lyon,  Frankreichs drittgrößte Stadt, bleibt meist bei der Fahrt ans Mittelmeer und  in die Provence links der Autobahn  liegen. Zu Unrecht, denn Lyon ist eine Reise wert, speziell wenn  alle zwei Jahre die Kunstbiennale lockt. Thierry  Raspail ist der Kopf der Biennale. Kunstreisen_GPDer Hauptausstellungsort ist seit 2003 La Sucrière, eine ehemalige Zuckerfabrik im Hafenviertel  Confluence,  dort wo Saône und  Rhône  zusammenfließen. Die Gegend, bis vor einem Jahrzehnt  noch Umschlagplatz  für Industriegüter  und Lebensmittel des Großmarkts,  wird nun  großflächig „entwickelt“,  teils mit interessanter  Architektur,  Büros, Wohnungen,  mit Wohnbooten  und Gastronomie.
Im Dezember 2014 konnte das Flaggschiff des Areals endlich eröffnet  werden,  das Musée des Confluence. 

Hier geht es zum ganzen Programm - pdf Download Biennale Lyon
 Programm (Änderungen vorbehalten)

Leistungen:  Führungen  mit Werner  Meyer M.A. (Leiter Kunsthalle Göppingen),  Zwei  Übernachtungen
im Hotel Mercure Plaza République  inkl. Frühstücksbuffet,  Bustransfer  Göppingen  - Flughafen  Straß-
burg und zurück, Bustransfer  bzw. Bootsfahrt  in Lyon, Eintritte
Preis pro Person im DZ:  € 795,- / EZ-Zuschlag:  € 175,-

 

     

Kontakt:
Kunstverein Göppingen
Marstallstrasse 55
73033 Göppingen
Telefon 07161 650777
info@kunstverein-goeppingen.de