Links überspringen

Fotos: Kai Bleifuß

Exkursion Mai 2019

Wagenhallen in Stuttgart

Tagesausflug nach Stuttgart

Eine knapp dreißigköpfige Gruppe von Mitgliedern des Kunstvereins Göppingen hat am Freitag, dem 17. Mai, einen Ausflug zum Stuttgarter Kultur-Hotspot „Wagenhallen“ unternommen und eine exklusive Führung durch die Künstlerin Gabriela Oberkofler erhalten.

Das Interesse war groß. Schließlich befinden sich die aktuellen Sanierungsarbeiten in der ehemaligen Wartungshalle der Deutschen Bahn, die 9500 Quadratmeter für Atelierräume bietet, gerade in einer entscheidenden Phase. Bis Dezember sollen alle Kulturschaffenden, die dort ein kreatives „Zuhause“ finden, in die neu gestalteten Werkstätten zurückkehren können. Die Containerstadt vor dem Gebäude, die in den letzten Jahren als Interimslösung existierte, soll nach dem Willen der Künstlerinnen und Künstler trotzdem bestehen bleiben.

Als die Besuchergruppe pünktlich um 19 Uhr Gabriela Oberkoflers „Rosensteinalm“ betrat – auch diese ein Atelier und Teil des weitläufigen Areals –, hatte die gebürtige Südtirolerin dort einiges vorbereitet, um Einblicke in ihre neuen und neuesten Projekte zu ermöglichen. Die pointillistische Mikromalerei, die zu ihrem Markenzeichen geworden ist, konnte die Kunstvereinsmitglieder genauso in den Bann ziehen wie verschiedene Kunst-am-Bau-Projekte wie etwa eine vier Meter hohe, im 3D-Druck-Verfahren entstandene Geranienblüte für die „Südtiroler Siedlung“ in Kufstein oder ein noch in der Entstehung begriffenes florales Holzfries für den Neubau der Landesanstalt für Bienenkunde der Universität Hohenheim.

Anschließend führte die Künstlerin über das Gelände, wo u. a. ihre Kollegen Pablo Wendel, Stefan Rohrer und Thomas Putze ihrer Arbeit nachkommen, aber auch z. B. der Verein „Fahrräder für Afrika“ seinen Sitz hat. Das Hauptgebäude konnte ebenfalls besichtigt werden und bot die unwiederholbaren Impressionen eines im Werden befindlichen Großprojekts, das sein Gesicht schon in kurzer Zeit grundlegend wandeln wird. Nach einer ebenso abwechslungsreichen wie unterhaltsamen Tour stand für viele Kunstvereinsmitglieder schon fest: „Wenn Gabrielas Atelier in den Wagenhallen fertig ist, besuchen wir sie wieder!“

Termin

17. Mai 2019

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner