Links überspringen

Feier im Oberhofenpark: Nasan Turs „Schalung“ eingeweiht

15. Mai 2019

Viele Menschen haben mitgeholfen, die Holzplastik „Schalung“ des Berliner Künstlers Nasan Tur in Göppingen zu erhalten. Am Nachmittag des 15. Mai 2019 war es dann soweit: Das Werk im Oberhofenpark wurde in einem festlichen Akt eingeweiht und der Stadt übergeben.

Das Wetter war den Feiernden wohlgesonnen: Trotz dichter Wolken fiel kein Regen, als die Sektgläser auf den nun dauerhaft installierten kulturellen Höhepunkt im Park erhoben wurden. Mit Reden von Wolfram Ziegler und Veronika Adam vom Kunstverein Göppingen sowie von Dr. Melanie Ardjah, die als neue Direktorin der Kunsthalle die „Schalung“ für die Stadt in Empfang nahm, ging das großteils spendenfinanzierte Werk nun auch offiziell in den Besitz der Öffentlichkeit über. Der Künstler selbst war extra angereist, um zu diesem Anlass mit dabei zu sein. Auch mehrere Gemeinderatsmitglieder, Kulturamtsleiter Wolfram Hosch, Stadtarchivar Dr. Karl-Heinz Rueß und nicht zuletzt zahlreiche Spenderinnen und Spender wurden Zeugen des besonderen Moments, auf den alle Beteiligten seit fast einem Jahr hingearbeitet hatten. Der Kunstverein Göppingen, der die Plastik ursprünglich errichten ließ, hatte in einer groß angelegten Spendenaktion 30 000 Euro zusammengebracht, die von der Stadt um weitere 10 000 Euro aufgestockt wurden, um den Ankauf der Arbeit zu ermöglichen.

Mehr zum Kunst im öffentlichen Raum Projekt: Nasen Nur. Schalung

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner